Summen und Blühen


 

Summ-und-Blüh-Runden

Die effektivste Art, unser Anliegen anderen nahe zu bringen, scheint uns der direkte Kontakt mit den Menschen zu sein.
Aus diesem Grund veranstalten wir in lockerer Reihenfolge unsere "Summ-und-Blüh-Runden" im "Kulturhaus theater 1", Langenhecke 4, in Bad Münstereifel.

Wir möchten damit dem Gedankenaustausch und der Weitergabe von Informationen einen Raum geben, und dieser Raum befindet sich im ersten Stockwerk des Kulturhauses.

Es geht aber nicht allein um Gespräche, Filmvorstellungen, Lesungen oder Diskussionen, sondern auch um das leibliche Wohlbefinden.
Aus diesem Grund sollte jede*r Teilnehmer*in Essbares oder Trinkbares aus biologisch unbedenklicher Quelle mitbringen, im günstigsten Fall aus dem eigenen Naturgarten, der eigenen Hausbäckerei, der hauseigenen Saftkelterei oder der eigenen Marmeladen-Fabrikation.
Damit aber nicht jede*r ein selbstgebackenes Biobrot mitbringt, jedoch niemand etwas zum Drauflegen oder zum Trinken, soll man zusammen mit seiner Anmeldung auch mitteilen, was man gedenkt, an Gaumenfreuden beizusteuern.

Anmeldungen und kulinarische Vorschläge bitte per E-Mail oder telefonisch:

kontaktsummenundbluehen.de
0 22 57 - 95 87 85 6



Die erste "Summ-und-Blüh-Runde" fand am 28. August 2019 im "Kulturhaus theater 1" statt.



Kernthema und Diskussionsgrundlage war die Vorführung des SWR3-Beitrags "Der stumme Sommer", der über das Insektensterben berichtete.
Alle Teilnehmer waren sich einig darüber, dass Treffen wie dieses eine hervorragende Möglichkeit seien, um Erfahrungen auszutauschen und in ungezwungener Atmosphäre
einander kennen zu lernen.
Die kulinarischen Mitbringsel der Teilnehmer*innen taten ein Übriges dazu, dass der Abend ein voller Erfolg war.



Es wurde unter anderem beschlossen, nach einem Wiesengrundstück Ausschau zu halten, um dieses zu pachten und es im Sinne unserer Interessengemeinschaft zu einem Lebensraum für Insekten umzugestalten.
Man erwartet nun mit Freude die nächste "Summ-und-Blüh-Runde".


 

Zurück zu AKTIONEN

Zurück zu MITMACHEN

Zurück zur Startseite