Summen und Blühen


 

Ausstellung
"Es war einmal ..." im Kottenforst bei der "Zeitenwende"

Die Ausstellung "Es war einmal …", mit Insektenfotos von Jojo Ludwig und dazugehöriger Poesie von Christiane Remmert, die seit einiger Zeit im Bad Münstereifler "Kulturhaus theater 1" in der Langenhecke 4 zu sehen ist, wurde am 8. August 2022 teilweise in den Kottenforst transferiert.

Der Forstwirt und Waldpädagoge Manfred Hören, der bei einem Besuch im Kulturhaus dort die Ausstellung sah, war derart angetan von den Bildern, den Texten und der dahinter stehenden Idee, dass er sechs der insgesamt 40 Fotos auswählte, um sie in sein Projekt "wald.anders.denken" aufzunehmen.
In diesem Projekt, das sich südlich von Bonn zwischen Ippendorf und Wachtberg-Pech im Kottenforst am Gudenauer Weg befindet (Koordinaten: 50°66821"N 7°09381"E), präsentiert er Objekte und künstlerische Auseinandersetzungen zum Thema Waldsterben und Klimawandel.
Seit dem 8. August 2022 sind nun auch Fotos und Texte von Ludwig und Remmert ein Teil davon, in unmittelbarer Nähe des monumentalen Schriftzugs "ZEITENWENDE".
Die Bilder wurden bewusst in Bodennähe angebracht, so dass den betrachtenden Personen vor den sonst oft ungeliebten Krabbeltieren eine kleine respektvolle Verbeugung abverlangt wird.

Die Fotoausstellung "Es war einmal …" weist auf das bedrohliche Insektensterben hin.
Die Insekten, die Jojo Ludwig mit aufwändiger Technik porträtiert hat, werden im Stil alter Fotografien und in abgenutzten Bilderrahmen präsentiert, so als wäre es eine Ahnengalerie aus vergangenen Zeiten und als seien die Portraitierten schon lange nicht mehr unter uns.
Christiane Remmert hat zu jedem Bild einen poetischen Text geschrieben, der immer im Stil der alten Märchen beginnt, "Es war einmal ..."
Beide Künstler hoffen, dass es nicht zum Szenario von "Es war einmal" kommen wird und setzen sich dafür ein, dass die Insekten in großer Zahl zurückkehren mögen.

Die Ausstellung, die eine Kooperation mit unserer Interessengemeinschaft ist, kann im Kulturhaus immer eine Stunde vor Beginn einer Veranstaltung besichtigt werden.
Das Projekt "wald.anders.denken" mit den sechs ausgewählten Fotos im Kottenforst ist natürlich nicht von Öffnungszeiten abhängig und kann durchgängig besucht werden.




Christiane Remmert, Manfred Hören und Jojo Ludwig vor der Ausstellung



Die Ausstellung in der Gesamtansicht



Die Ausstellung im Detail



Freundliche Aufforderung zur Verbeugung
(Zum Vergrößern auf das Bild klicken)

 

Wenn man HIER klickt, gibt es weitere Informationen und Vorschaubilder der kompletten Ausstellung.

 

Zurück zu AKTIONEN

Zurück zu TERMINE

Zurück zur Startseite